Klimaschutz, Umwelt & Schöpfungsverantwortung

Klimaschutz, Umwelt & Schöpfungsverantwortung

Der Dekanatsbezirk Augsburg ist bestrebt, die Umweltauswirkungen des eigenen Handelns gering zu halten sowie Kirchengemeinden in Fragen des Schutzes der Umwelt und Ausgestaltung der Schöpfungsverantwortung zu unterstützen. Daher hat der Dekanatsbezirk Augsburg ehrenamtliche Umweltbeauftragte benannt.

Das ehrenamtliche Engagement der Umweltbeauftragten des Dekanatsbezirks Augsburg ist darauf gerichtet, die kirchliche Umwelt- und Klimaarbeit zu fördern und einen bewussten Umgang mit Mitgeschöpfen und Ressourcen im Dekanatsbezirk mitzugestalten. Die Umweltbeauftragten füllen ihre Berufung aus durch:

  • Umweltbeauftragte in den Kirchengemeinden zu gewinnen, zu motivieren und zu begleiten,
  • in der Struktur des Dekanatsbezirks Ansprechpartner für die Umweltbeauftragten in den Kirchengemeinden zu sein und deren Arbeit zu koordinieren und zu vernetzen,
  • umwelt- und klimarelevante Fragestellungen im Dekanatsbezirk wahrzunehmen, Dekanatssynode und Dekanatsausschuss in Umwelt- und Klimafragen zu beraten und zu begleiten,
  • gemeinsame Umwelt- und Bildungsveranstaltungen für den Dekanatsbezirk anzubieten,
  • Außenvertretung der kirchlichen Umwelt- und Klimaarbeit im Dekanatsbezirk und
  • Präsenz in Umweltthemen für Kirchengemeinden die keinen eigenen Umweltbeauftragter benannt haben.

Sprechen Sie uns an umwelt@augsburg-evangelisch.de:
Hilmar Mante und Andreas Kurdas