Was dürfen wir hoffen? - Die letzten Dinge

Was dürfen wir hoffen? - Die letzten Dinge

"Was dürfen wir hoffen?" lautet die zentrale Frage der sogenannten "Lehre von den letzten Dingen". Zu den Glaubensinhalten gehören Themen wie die Wiederkunft Christi, das Jüngste Gericht, die Auferstehung der Toten, das Ewige Leben und auch auch die Fragen nach dem Weltende und dem Reich Gottes.

Wie passen diese Vorstellungen zum naturwissenschaftlichen Weltbild, zur modernen Geschichtsauffassung und zu unserem Lebensgefühl? Wie kann von den überlieferten Glaubensinhalten heute sinnvoll und verantwortlich gesprochen werden? Was dürfen wir als Menschen des 21. Jahrhunders also gut begründet und gut durchdacht hoffen?

Seminarreihe im Evangelischen Forum Annahof

Prof. Dr. Dr. h.c. Gunther Wenz leitet die vierteilige Seminarreihe. Er ist Professor em. für Systematische Theologie LMU München, Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Leiter der Wolfhart-Pannenberg-Forschungsstelle an der Hochschule für Philosophie München

Die vier theologischen Seminare (18.01., 25.01., 01.02., 15.02.) sind einzeln besuchbar, ergeben aber insgesamt einen Zusammenhang.

Tod und Weltende

Mi, 18.1.2023 10-12 Uhr
Prof. Dr. Dr. h.c. Gunther Wenz
Annahof, Hollbau, Ernst-Troeltsch-Raum, EG
Details ansehen

Jüngstes Gericht

Mi, 25.1.2023 10-12 Uhr
Prof. Dr. Dr. h.c. Gunther Wenz
Annahof, Hollbau, Ernst-Troeltsch-Raum, EG
Details ansehen

Fegefeuer?

Mi, 1.2.2023 10-12 Uhr
Prof. Dr. Dr. h.c. Gunther Wenz
Annahof, Hollbau, Ernst-Troeltsch-Raum, EG
Details ansehen

Ewiges Leben

Mi, 15.2.2023 10-12 Uhr
Prof. Dr. Dr. h.c. Gunther Wenz
Annahof, Hollbau, Ernst-Troeltsch-Raum, EG
Details ansehen